Veröffentlicht: Mittwoch, 14.07.2021 06:40
Bitte lasst euch impfen! Diesen Appell richtet nicht nur Bundeskanzlerin Merkel an uns alle – auch die beiden bergischen Kreise machen mobil. Dabei helfen soll auch die aktuell laufende „Woche des Impfens“ in NRW. Und das Betrommeln ist bitter nötig, heißt es aus dem Rheinisch-Bergischen.
Seit Montag gibt es auch in Rhein-Berg das terminlose Impfen im Impfzentrum. Die Hoffnung, die hinter dieser Regelung steckt war groß. Nun gibt es aber Ernüchterung: Am ersten Tag haben es bis mittags nur 30 Menschen wahrgenommen. Und auch sonst ist die Zahl der Impfungen im Gladbacher Impfzentrum massiv eingebrochen: Normal wurde zuletzt bis zu 1.800 Mal pro Tag geimpft – Anfang dieser Woche nur noch 380 Mal. Vor ein paar Wochen hat uns der Impfstoff gefehlt, nun sind es die Impflinge, so eine Kreissprecherin. Über die Gründe dafür könne man nur spekulieren. Ändern soll das ab heute auch ein mobiles Impfzentrum in Bergisch Gladbach: Dazu wurde das mobile Testzentrum der Feuerwehr aufgerüstet.

Das sind die Standorte des Mobilen Test- und Impfzentrums:
•      Mittwoch 09:00 bis 14:00 Uhr: Schildgen, Auguste-und-Fritz-Fuchs-Platz
•      Donnertag 09:00 bis 14:00 Uhr: Sand, Edeka Hetzenegger, Herkenrather Str. 70
•      Freitag 09:00 bis 10:30 Uhr: Herrenstrunden, Parkplatz an der Kirche, Herrenstrunden 32
•      Freitag 11:00 bis 12:00 Uhr: Bärbroich, Parkplatz an der Kirche, Bärbroich 13-15
•      Freitag 12:30 bis 14:00 Uhr: Moitzfeld, vor der Kirche, Moitzfeld 65
•      Samstag 09:00 bis 14:00 Uhr: Stadtmitte, Parkplatz Kaufland, Refrather Weg 1

Wichtig: Personalausweis mitbringen! Ein Impfpass muss nicht zwingend vorgelegt werden; er kann am Mobil ausgestellt werden. Der Termin zur Zweitimpfung wird ebenfalls vor Ort festgelegt; er findet in der Regel vier Wochen später statt, wahlweise mobil oder im Impfzentrum.

Be the first one to leave a comment!
Sign in or join to post new comments